Warum 2020 das Jahr von Augmented Audio werden könnte

Künstliche Intelligenz, Blockchain, Virtual und Augmented Reality – darüber reden wir seit langem. Doch wenn es darum geht, den großen Technologie-Trend für 2020 vorherzusagen, rät t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner, erstmal kleinere Brötchen zu backe…

Künstliche Intelligenz, Blockchain, Virtual und Augmented Reality – darüber reden wir seit langem. Doch wenn es darum geht, den großen Technologie-Trend für 2020 vorherzusagen, rät t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner, erstmal kleinere Brötchen zu backen.

2018 gingen viele davon aus, dass 2019 Technologien wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) endlich der Durchbruch gelingt. Das blieb aus – aus einem sehr einfachen Grund: Die technische Entwicklung ist immer noch nicht so weit, Hardware zu bauen, die gleichzeitig günstig, leistungsstark und leicht ist – das gilt insbesondere für AR.
2019 boomten Audio-Hardware und …

weiterlesen auf t3n.de