Oculus Connect 7: Entwicklerkonferenz findet online statt

Die wichtigste XR-Konferenz findet dieses Jahr dort statt, wo keine Ansteckungsgefahr besteht: im Netz. MIXED | News zu VR, AR und KI & Tomislav Bezmalinovic

Mark Zuckerberg glaubt, dass Virtual Reality Augmented Reality den Weg ebnet und dass Facebook in einer guten Position ist, Marktführer zu werden.

Die wichtigste XR-Konferenz findet dieses Jahr dort statt, wo keine Ansteckungsgefahr droht: im Netz.

Die siebte Oculus Connect stellt 2020 auf ein digitales Format um. “Es war eine schwierige Entscheidung, aber die Gesundheit und Sicherheit unserer Entwickler, Angestellten und aller Beteiligten hat Priorität”, heißt es im Oculus-Blog.

Parallel dazu kündigte Mark Zuckerberg eine weitere Reihe von Maßnahmen an: Ein Großteil der Facebook-Angestellten wird noch bis mindestens Ende Mai von zu Hause aus arbeiten und alle großen Veranstaltungen mit 50 oder mehr Personen sind bis Juni 2021 abgesagt.

Einige Veranstaltungen würden stattdessen in virtueller Form durchgeführt, schreibt der Facebook-Chef weiter und verspricht, demnächst mehr Details bekanntzugeben.

Wo bleibt die große Virtual-Reality-Konferenz?

Für Facebook ist mit der Corona-Krise die ideale Gelegenheit gekommen, Virtual Reality als soziale Technologie darzustellen. Doch das ist bislang nicht geschehen.

Die Absage der Oculus Connect folgt auf die der Facebook-Entwicklerkonferenz F8. Sie war für Anfang Mai angesetzt und soll durch klassische Medien wie Videos und Live-Streams ersetzt werden, hieß es Ende Februar. Facebooks GDC-Pläne wurden ebenfalls aufgegeben, stattdessen gab es eine Online-Veranstaltung, die aus Blogposts und Video-Workshops bestand.

Möglicherweise setzt Facebook doch noch auf Virtual Reality und führt Teile der F8 und Oculus Connect auf der VR-Plattform Facebook Horizon durch, das prädestiniert ist für virtuelle Veranstaltungen. Das Facebook-Metaverse soll im Frühling an den Start gehen. Der Alpha-Test läuft seit März.

Titelbild: Facebook, Quelle: Oculus Blog, Facebook

Weiterlesen über Oculus Connect:

steady2