MIXEDCAST #197: Unreal Engine 5 – ein neues Grafikzeitalter?

Im MIXEDCAST #197 dreht sich alles um Epics neue Unreal Engine 5. Was kann sie – und was bringt das VR und AR? MIXED | News zu VR, AR und KI & Matthias Bastian

Im MIXEDCAST #197 dreht sich alles um Epics neue Unreal Engine 5. Was kann sie – und was bringt das VR und AR?

Was bringt Epics Unreal Engine 5 der XR-Welt?

Epics neue Unreal Engine 5 soll Next-Gen-Grafik mit unerschöpflichem Detailgrad ermöglichen. Das gilt, klar, für den Monitor ebenso wie für VR und AR. Denn laut Epic-Chef Tim Sweeney sind alle UE5-Features wie das neue Beleuchtungssystem Lumen oder das neue Renderverfahren für einen “unendlichen Detailgrad” auch für immersive Medienformate verfügbar.

Kabetec VR-Brille

“Ich kann noch nichts speziell für VR ankündigen, aber ich denke, dass wir uns auf einem sehr interessanten Weg Richtung Fotorealismus bewegen”, sagt Sweeney kürzlich in einem Interview. “Wenn die Geräte die Auflösung und weitere Parameter verbessern, wird das sehr interessant.”

Das genügte uns als Anlass, um uns mit Robin Hasenbach von Arvur Interactive einen der führenden deutschen Unreal-Engine-Experten ins Boot zu holen. Robin trainiert andere Entwickler und Unternehmen im Umgang mit der Unreal Engine. Und die Ankündigung der fünften Iteration hat auch ihn aufhorchen lassen: Gemeinsam besprechen wir, wie UE5 die Grafikwelt verändern könnte – und ob und wie speziell VR und AR davon profitieren.

Den MIXED.de-Podcast #194 gibt es bei

Bitte unterstütze unsere Arbeit 

steady2